Gepostet im März, 2015

Tadelakt Malerei

Gepostet am Mrz 6, 2015 | Kommentare deaktiviert für Tadelakt Malerei

Eine traditionelle Technik der Wandgestaltung wurde bislang noch nicht in Bilder übertragen. Zum Bildträger wird ein in der Nähe von Marrakesch gewonnener Kalk. In mit organischen Pigmenten gesättigten Schichten lasse ich meine räumlichen Visionen entstehen. Die mit einem Halbedelstein polierte Oberfläche verleiht den Bildern eine imaginäre Tiefe und eine farbliche Brillanz, die keine andere Maltechnik bieten kann. Gleichzeitig sind diese Bilder Tastbilder, weil die Oberfläche dazu verleitet, sie zu berühren und ihren Schwingungen zu...

Mehr

Ein Wiedersehen

Gepostet am Mrz 6, 2015 | Kommentare deaktiviert für Ein Wiedersehen

Nach den Auftritten in den Jahren 2012 und 2013 finden Sie mich wieder Im Stand „Haus der modernen Kunst“ – Stand M07 in der dm-arena, Messe Karlsruhe. Dieses Jahr zeige ich Farbräume in ultramarinen Farbtönungen. Ultramarin ist für mich die Königin aller Farben, weil sie tiefe Farbempfindungen auszulösen vermag. Gerne begrüße ich Sie persönlich und freue mich auf Ihren Besuch. Bis bald

Mehr

Gerhard Birkhofer

Gepostet am Mrz 6, 2015 | Kommentare deaktiviert für Gerhard Birkhofer

Vita Konzept Einzelausstellungen Gruppenausstellungen Sammlungen Publikationen Bibliographie   Vita   1947 in Ravensburg geboren, 1971 – 1974 Studium der Kunstpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, 1982 – 1990 Studium der Kunstgeschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg bei Erik Forssman und Jürg Meyer zur Capellen, 1981 – 2012 Lehre am Institut der Künste der Pädagogischen Hochschule Freiburg http://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Birkhofer   Konzept „In der Kunst ist das Einfache immer das schönste.“ – Ulrich Wickert   Im „Davor – dazwischen – dahinter“ verbirgt sich die Leitlinie, die sich lebenslang durch mein künstlerisches Denken und Arbeiten zieht. Die geometrische Bildsprache mit der Gewichtung auf das Quadrat bietet mir die Voraussetzung, Visionen zu räumlichen und zeitlichen Wahrnehmungen sichtbar zu machen. Eine Anpassung an Regeln widerspricht meiner Lebensauffassung; Kunst spiegelt den Spielraum zwischen der Ordnung und dem Chaos, in dem wiederum eine Ordnung liegt. Die Harmonie in der Ungleichheit der Dinge in einem harmonischen Verhältnis zu finden – eine spannende Aufgabe und eine Vision, der zu folgen bereichert. Gerne lade ich Sie ein, meinen Visionen zu folgen, sie zu begleiten und Freude an dem zu haben, was eine schlichte Kunst ausmacht.   Solo-Shows 1978 Mehlwaage Freiburg 1982 Städtische Galerie „Schwarzes Kloster“, Freiburg mit Eberhard Brügel und Hans-Hagen Hartter 1983 Kleine Galerie, Löffingen 1984 Galerie Walenfels, Kiel, mit B. und M. Wiesinger 1988 Galerie M, Buchen im Odenwald Galerie Zimmermann, Breisach-Niederrimsingen Städtische Galerie „Franziskaner“ Villingen-Schwenningen mit Peter Staechelin 1989 Städtische Galerie Löffingen 1990 Merdinger Fachtage, Galerie Zimmermann Berufsakademie Technik, Mosbach im Odenwald Großherzögliches Palais, Badenweiler, Regio-Tage mit D.Steffan und B. Steudler Galerie im Turm, Donaueschingen Brunnengalerie Stuttgart BMW-Galerie Märtin, Bötzingen 1991 Galerie Michael Rasche, Freiburg Galerie in der Dachhalle, Kulturbund Stralsund 1992 Ausstellungshaus Behr, Stuttgart 1993 Galerie Michael Rasche, Freiburg, mit Sybille Wagner 1994 Kunstverein Weil am Rhein 1995 Skulpturen im Park mir Jürgen Knubben, Denzlingen 1997 Galerie M, Emmendingen Galerie Transit, mit M. Maul, Bühl 1998 Galleria Sacchetti, Ascona (CH) Galerie Michael Rasche, Freiburg 1999 Galerie Michael Rasche Freiburg Galleria Sacchetti, Ascona (CH) 2000 Loraine Oglivie Gallery (LOG), Marburg Merrick Gallery, St.Petersburg, Florida (USA) Galleria Sacchetti, Ascona (CH) 2001 Duncan Gallery, DeLand, Florida (USA) 2002 Galerie K, Staufen Grunern Internetausstellung “germanartists” Bild des Monats, Kunstverein Marburg 2003 LOG Gallery, Marburg Galerie Hunziker, Zürich (CH) 2004 Galeri K, Staufen Grunern mit Heinrich Mutter Galerie Hunziker mit Heinrich Mutter, Zürich (CH) ETAGE 2, Galerie B.Merz mit Frank Burkard, Rottweil Galerie Meister HS mit Katja Gärtner 2005 Kunstverein March Kunstverein Bahlingen/Kaiserstuhl Forum der Bausparkasse Schwäbisch Hall Galerie K Staufen Grunern 2006 Raumbegegnungen, Kunsthalle Marburg Farbfelder Galerie K, Staufen Grunern 2007 Rückblick, Haus der Modernen Kunst, Staufen 2009 Objektkunst-Kuntsobjekte, Haus der Modernen Kunst, Staufen 2011 Zufall und Kalkül mit Jan Pamula, Haus der Modernen Kunst, Staufen 2014 Kunsthalle Marburg „Geometry of Time – 366 Days   Gruppenausstellungen / Beteiligungen 1977 „Das große Format“ 1978 BBK Südbaden Trompeterschloß Säckingen 1980 Oberschäbischer Kunstpreis, Fähre Bad Saulgau 1981 Partnerschaft, Guildford, England 1983 Oberschäbischer Kunstpreis, Leutkirch 1986 Gesellschaft der Freunde Junger Kunst, Kunsthalle Baden Zeichnung-Zeichenprozesse, Städtische Galerie „Schwarzes Kloster“ Freiburg 1987 „Metall/Holz“ Skulpturenausstellung, Kurpark Bad Krozingen,Katalog Plastik-Objekte-Installationen, Se’lest’Art in Se’lestat, Frankreich Objekte, Installation, Städtische Galerie „Schwarzes Kloster“ Freiburg 1988 Quellen-Mündungen, Landeskunstwoche Villingen-Schwenningen,Katalog „Raumbilder-Bildräume“, Sparkasse Karlsruhe 1989 „Farbe – Malerei der Gegenwart“, Landeskunstwoche Donaueschingen, Katalog Fazit, Galerie Zimmermann, Niederrimsingen 1990 Konstruktive Kunst am Oberrhein“, Marienbad Freiburg „DE TOUT BOIS“, Les ateliers du Sundgau No1, Altkirch/Mulhouse, Frankreich 1991 „Beispiele“, Schloß und Damianstor, Bruchsal 1992 „Positionen 92“, Galerie Rasche, Freiburg 1993 Konstruktive Kunst am Oberrhein“, Villa R, Belfort, Frankreich Kunstförderung des Landes Baden-Württemberg, Kunstmuseum       Singen/Hohentwiel Konstruktive Kunst am Oberrhein“, Villa R, Belfort, Frankreich 1994 Konstruktive Kunst am Oberrhein“, Radbrunnen Breisach 1995 „Kunst-Lichter-Kunst“, Städtische Galerie Villingen-Schwennigen 1996 4 Positionen, Dozenten stellen aus, Päd. Hochschule, Freiburg 1997 vier x sieben, Duncan Gallery, Deland, Florida, USA Schilder für Rotteil, Rottweil 1999 Landesgartenschau, Weil am Rhein 2000 Eröffnung der Lorraine Oglivie Gallery, Marburg Kunstsammlung des Landkreises Breisgau Hochschwarzwald 2001 Aus der Kunstsammlung der Stadt Donaueschingen 2002 positionen 2002, Institut der Künste, Päd. Hochschule Freiburg Künstler der Galerie, Lorraine Oglivie Gallery, Marburg Webseite des Monats Februar, www.grafikboerse.de 2003 Künstler der Galerie, LOG-Gallery Marburg das kleine format – galeriehunziker – Zürich Sommerausstellung – galeriehunziker –...

Mehr

Bleistift 3

Gepostet am Mrz 6, 2015 | Kommentare deaktiviert für Bleistift 3

Bleistift 3

Mehr

Farbstift 4

Gepostet am Mrz 6, 2015 | Kommentare deaktiviert für Farbstift 4

Farbstift 4

Mehr